Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Weser Leine Bergland » Holzener Klippen » Drachenwand » Drachentöter
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Drachentöter (7-/7)

 

Bisher 6 Kommentare zu "Drachentöter"Hochgeladen von: Arne
20.07.2004 - jensfischerkAdmin
Wirklich homogene Schwierigkeiten und trotzdem abwechslungsreich. Eine der Traumtouren im Ith für mich.
07.02.2001 - eremitAdmin
hallo olli, wenn ich von homogenität rede, meine ich im wesentlichen die schwierigkeit. also z.b. 6- bis 7- wäre für mich recht homogen. divergieren die schwierigkeiten weiter auseinander z.b. zwischen 3 und 7 , dann empfinde ich die als sehr inhomogen. abwechselungsreich bezieht sich auf die art der kletterei. und den drachentöter empfinde ich wie beschrieben. wo ich das teil zum ersten mal geklettert bin, empfand ich sogar den einstieg nicht ganz ohne. trotzdem danke für deinen hinweis, vielleicht muß ich beim nächsten mal dazu schreiben worauf sich das adjektiv bezieht. grüsse eremit.
01.02.2001 - OlliAdmin
Lieber Eremit: Was bedeutet eigentlich Homogenität? Du nennst "abwechselungsreich und homogen" als Kriterien dieser Route. Ist das nicht so, als würde sie gleichzeitig "schwarz und weiß" oder "nass und trocken" sein? Ich jedenfalls kann bei Drachentöter keine Homogenität entdecken: Hauptschwierigkeit ist ein Einzelzug am Dach, der tonnenartige Riss in Wandmitte lädt zum stundenlangen Verweilen ein, Ausdauer braucht man also nicht. Selbst der Seilzug ist bei dieser Route nicht homogen oder wenigstens proportional wachsend, er erhöht sich nämlich bei unzureichender Verlängerung des 3. Hakens schlagartig.
31.01.2001 - ODeAdmin
Mein Waterloo in Holzen ! Ich weiss nicht wie oft ich über der Dachkante damals rausgefallen bin. Und das mir als Dachliebhaber. Trotzdem in diesem Grad mit das Beste was der Norden zu bieten hat. Da ist alles vorhanden was des Kletterers Herz erfreut.
29.01.2001 - eremitAdmin
sehr schöner, abwechselungsreicher und homogener weg, ein muß wenn man in holzen weilt.
das ei am dach muß man halt mal durchziehen.
29.11.2000 - Götz.MinuthAdmin
Eine der besten Routen in Holzen, tolle Wandkletterei mit einem Dach. Die Crux ist die Platte über dem Dach. Das kann schon mal wackelig sein. Aber es kommen große Griffe :-)

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (0)
Hart für den Grad (4)
Normal für den Grad (4)
Leicht für den Grad (1)
Grad abwerten (0)
Abgegebene Stimmen9
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivDrachenwand
GebietHolzener Klippen
Ausrichtung
(Götz.Minuth)
Südwest
Absicherung
(Götz.Minuth)
Vorbildlich
Schatten
(Götz.Minuth)
Vormittags Schatten
Zwergentod
(leif)
Nein
Neigung
(Götz.Minuth)
Leicht Überhängend
Anforderung
(Götz.Minuth)
Ausdauer
Lange Feucht
(Götz.Minuth)
Nein
Keile erforderlich:
(Götz.Minuth)
Nein
(Teilweise) Brüchig
(Götz.Minuth)
Kein Bruch
Routenmanipulation
(Götz.Minuth)
keine künstlichen Griffe/Tritte
Höhe
(Götz.Minuth)
ca. 25 Meter
Charakter
(Götz.Minuth)
Athletik
Tricky
ErstbegeherK.A.
Jahr der ErstbegehungK.A.
Zugang