Text Kommentare

Text Fotos

Text Infos

Deutschland » Weser Leine Bergland » Lüerdisser Klippen » Teufelstrichter » Nasenweg
» Routen | Fotos  | Kommentare | Route eingeben «   Fotogalerie | Tickliste | Rangliste | Teilnahme Rangliste

Nasenweg (5-)

 

Bisher 9 Kommentare zu "Nasenweg"Hochgeladen von: Arne
08.06.2015 - RaGeAdmin
Tolle Route, dass man hier oft warten muss hat schon seinen Grund. Nachdem man sich durch das leichte Bruchzeug gekämpft hat gilt dann eim Schritt auf die Nase: Vertrauen in deine Füßen du haben musst ;) . Und in die Hände natürlich auch. So leicht zurrück kann man irgendwann dann nicht mehr aber weitergehen ist dann sowieso leicht und einfach nur toll. Wer sich traut guckt dann einfach mal nach unten *woohoo*
07.09.2004 - HarzerRollerAdmin
Ja, Ja, vor 10 Jahren mal geklettert, jetzt mal wieder eingestiegen. Der Bruchkram unten im Originalweg ist immer noch resistent und hat sich auch im Laufe der Jahre nicht verabschiedet, und bewahrt immer noch einen leichten Unsicherheitsfaktor. Besser (schöner) über die schwierige Variante einsteigen (6-)

Oben an der "Nase" ist dann Gott sei dank alles wieder in Butter und man hat beim rausqueren schön Luft unterm Arsch!
20.08.2001 - GeorgAdmin
Die Variante ist eine eigenständige Route: Pieksriß (4+), direkter Einstieg 6-
15.08.2001 - jeykeyAdmin
Was für ein Dornenbusch? Meinst Du evtl. die Variante geradeaus hoch zum Busch? Dann verpasst Du allerdings die schönste Stelle mit dem luftigen Tritt auf die Nase... ;-((
04.08.2001 - AnonymAdmin
lässt sich auch sehr schön mit der variante links neben der verschneidung machen (6-). man sollte aber noch vor dem ersten BH einen keil setzen, was nicht ganz einfach ist.
der dornenbusch im oberen teil nervt etwas
03.02.2001 - pb.Admin
Diese Direktvariante heißt Reifeprüfung. Der Originalweg ist aber homogener.
31.01.2001 - ODeAdmin
Schöne Variante für die Fortgeschrittenen: direkt hoch zur Nase und dann auf dem Originalweg weiter. Ist irgendwas mit sieben (name ist mir leider entfallen), man umgeht den Bruch und hat noch die wunderschön ausgesetzte Passage im oberen Teil. Viel Spass!
31.01.2001 - eremitAdmin
feiner weg und ausgesetzt an der nase
12.01.2001 - JörnAdmin
Schöne Route, vor welcher fast immer Warten angesagt ist. Erst Diagonale in nicht ganz hundertprozentigem Fels und dann in absolut traumhafter Position auf die Nase und z. A..
Sollte man geklettert haben.

INFOS
Diese Route Deiner Tickliste hinzufügen
Wer hat die Route schon geklettert?
Wie findet Ihr die Bewertung dieser Route?
Grad aufwerten (0)
Hart für den Grad (1)
Normal für den Grad (3)
Leicht für den Grad (1)
Grad abwerten (0)
Abgegebene Stimmen5
Eigenes Urteil zur Bewertung abgeben


MassivTeufelstrichter
GebietLüerdisser Klippen
Ausrichtung
(Georg)
Südwest
Absicherung
(Georg)
Gut
Schatten
(Georg)
Vormittags Schatten
Zwergentod
(Georg)
Nein
Neigung
(Georg)
Geneigt
Anforderung
(RaGe)
Ausdauer
Lange Feucht
(Georg)
Nein
Keile erforderlich:
(Georg)
Ja
(Teilweise) Brüchig
(Georg)
Mitte
RoutenmanipulationK.A.
Höhe
(Georg)
ca. 22 Meter
Charakter
(RaGe)
Technik
ErstbegeherK.A.
Jahr der ErstbegehungK.A.
Zugang